Hinweis zur Cookie Verwendung
Ascheschmuck24.de benutzt Cookies, teilweise von Drittanbietern, um Funktionalitäten auf unseren Webseiten zu ermöglichen.
Akzeptieren mehr erfahren
x

Pflegehinweise

Die richtige Pflege für Ihre Schmuckstücke:

 

Gedenkschmuck soll etwas dauerhaftes, schönes sein. Schmuck welcher täglich getragen wird kann nicht aussehen wie neu. Durch das Tragen kann Ihr Schmuckstück an Glanz verlieren, mattierte Schmuckstücke werden glänzender. Aber dennoch kann durch die richtige Pflege und Behandlung Ihr Schmuck lange schön bleiben

Wie Sie Ihren Schmuck am besten pflegen hängt stark vom Material ab. Hier finden Sie einige Tipps wie Sie zu Hause Ihren Schmuck am besten pflegen.

Für alle bei uns erworbenen Schmuckstücke gilt. Schmuck sollten Sie möglichst oft reinigen. Im Allgemeinen können Sie jedes metallene Schmuckstück ohne Steinbesatz mit mildem Seifenwasser reinigen. Verwenden Sie hierfür bitte ein Baumwolltuch und befeuchten dies. Da Ihr Schmuckstück höchstwahrscheinlich befüllt ist, lassen Sie dies bitte nicht Baden, es kann nicht zu 100% sichergestellt sein das der Verschluss trotz Versiegelung Wasserdicht ist.

In vielen Haushalten gibt es Ultraschallgeräte diese sind nur sehr begrenzt und mit größter Vorsicht für die Reinigung von Schmuck zu verwenden. Wir raten deswegen dringend hiervon ab.

Auf keinen Fall sollten Sie scharfe Reinigungs- oder Lösungsmittel verwenden. Zahnpasta und Gebissreiniger sind auch ungeeignet. Ein lauwarmes Seifenbad mit einem kleinen Anteil von Geschirrspülmittel oder Feinwaschmittel ist absolut ausreichend.

 

Edelstahl sowie Titanschmuck

Die Pflege ist relativ einfach, nicht zu vergleichen mit der Pflege von Silberschmuck oder Goldschmuck. Es gibt eigentlich nur zwei Kriterien die zu beachten sind, wie ist die Oberfläche Ihres Schmuckstückes beschaffen. Handelt es sich um eine glatte glänzende Oberfläche, so ist diese Poliert.  Erscheint Ihr Schmuckstück eher matt, so handelt es sich um eine gebürstete Oberfläche welche meist maschinell aufgeraut wurde.

 

Polierter Edelstahl & Titan Schmuck (Sehr stark glänzend)

Es empfiehlt sich ein sanftes Mikrofaser-Tuch oder ein normales Stofftuch für glänzende Edelstahloberflächen zu verwenden. Damit keine Kratzer auf der polierten Oberfläche entstehen, müssen Sie darauf achten, dass ihr Tuch nicht zu hart ist. Weil Edelstahlschmuck nicht wie anderer Schmuck anläuft, kann auch eine leichte Seifenlauge verwendet werden. Ist der grobe Schmutz vom Edelstahlschmuck entfernt, kann man nun mit dem Aufpolieren beginnen. Für das Aufpolieren eignet sich am besten etwas Watte, entweder aus dem Kosmetikschrank oder auch Auto Polierwatte. Beim Aufpolieren des Edelstahlschmucks nicht zu stark aufdrücken, sonst kann es passieren, dass kleine Kratzer in die Oberfläche des Edelstahls hinein polieret werden. Nach ein paar Minuten wird die Oberfläche wieder strahlend und glänzend.

 

Edelstahl & Titan Schmuck mit gebürsteter Oberfläche

Für eine gebürstete, mattierte Edelstahloberfläche eignet sich auch hier ein weiches Tuch. Um ihren Edelstahlschmuck zu reinigen benötigen Sie viel Wasser und eine leichte Seifenlauge. Um keine Wasserflecken auf dem Edelstahlschmuck zu erhalten, muss der Edelstahl gut getrocknet werden.

 

Gold & Silberschmuck

Verwenden Sie hierfür Gold- und Silberreinigungstücher. Diese sind mit speziellen, reinigenden Substanzen und Poliermitteln imprägniert und garantieren eine schonende Reinigung.

 

Schmuck mit Zirkonia Steinen

Schmuckstücke mit Zirkonia Steinen erhalten durch die oben beschriebene Pflege mit Seifenlauge wieder neuen Glanz.